WANDERWEGE IN DER ALPENSTADT BAD REICHENHALL
BERG & NATUR

Startseite » Berg und Natur

SANFTE TOUREN RUND UM BAD REICHENHALL
Die Alpenstadt Bad Reichenhall ist umgeben von den Bergen der Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen. Der Hochstaufen und Zwiesel im Norden, der Untersberg im Osten, das Lattengebirge mit dem Predigtstuhl im Süden. Wer es lieber ruhig angeht, wird mit unseren Wanervorschlägen sicherlich eine Freude haben. Direkt von Bad Reichenhall in die Natur. Ein Auto ist hierbei gar nicht nötig. Wanderschuhe an und schon kanns losgehen.
seewirt-thumsee-herbst-alpenstadt-bad-reichenhall-thmediafilelightbox
AUF DEM SOLELEITUNGSWEG ZUM THUMSEE UND NESSELGRABEN
Diese Wanderung auf dem Weg der ehemaligen Soleleitung erschließt das Naherholungsgebiet Thumsee. Der idyllische Bergsee ist im Sommer ein beliebter Badesee und zu jeder Jahreszeit erste Wahl für Wanderer und Spaziergänger in Bad Reichenhall.
DER BURGENWEG BAD REICHENHALL
Mit einer Gesamtlänge von über 33 Kilometern ist der Burgenweg eine der längsten Wanderungen mit dem Ausgangspunkt Bad Reichenhall. Sie erschließt die Burgen, Schlösser und Ruinen mit Erklärungen vor Ort im gesamten Bereich Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain und Großgmain.
blick-auf-den-thumsee-alpenstadt-bad-reichenhall-thmediafilelightbox
ATEMWANDERN & GENUSSWANDERN
Damit das Alpenklima der Alpenstadt Bad Reichenhall seine optimale Wirkung entfaltet, sollte man bei einer Wanderung langsam anfangen. Etwa mit einem Spaziergang auf dem Waldidyllpfad oder mit einer Seilbahn-Fahrt auf den Predigtstuhl inklusive Rundwanderweg auf dem Höhenkurweg zur Almhütte Schlegelmulde. Besonders eindrucksvoll ist auch die Wanderung entlang des historischen Soleleitungswegs zum Thumsee.